International Paper Stellungnahme zur COVID-19-Pandemie

Aktualisiert am 30. März 2020

Der Schutz der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Auftragnehmer ist unsere größte Verantwortung. Wir werden weiterhin unsere Fabriken und Verarbeitungswerke betreiben und dabei persönliche Hygiene, Social Distancing, Reinigung der Standorte und weitere von der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem Center for Disease Control and Prevention (CDC) sowie anderen nationalen Gesundheitsbehörden in den Ländern, in denen wir tätig sind, empfohlene Maßnahmen befolgen.

Regierungen weltweit betrachten Forstprodukte als eine „unverzichtbare Industrie“, die während dieser Pandemie funktionsfähig bleiben sollte. International Paper-Produkte sind wichtige Komponenten der Lieferketten, die für die Herstellung und Lieferung von Lebensmitteln, Arzneimitteln, Hygieneprodukten und Notfallversorgungen für Verbraucher weltweit erforderlich sind.

Unsere Fabriken und Verarbeitungswerke werden von hochqualifizierten Mitarbeitern betrieben, die als „unverzichtbare Arbeitskräfte“ angesehen werden. Unterbrechungen bei der Verfügbarkeit unserer Produkte würden für die Verbraucher landes- und weltweit erhebliche Schwierigkeiten nach sich ziehen. Wenn unsere Kunden unsere Produkte nicht erhalten können, werden Gesundheitseinrichtungen, Ersthelfer, Lebensmittelgeschäfte und Heime landes- und weltweit keinen Zugang zu wesentlichen Artikeln haben.

Wir sind ebenfalls dem Schutz der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Auftragnehmer verpflichtet und leisten dabei unschätzbare Beiträge, die den Menschen und Gemeinschaften helfen, auf die Corona-Virus-Pandemie zu reagieren.

Mark Sutton, Chairman und Chief Executive Officer, spricht zu globalen Teammitgliedern über die COVID-19-Pandemie | 18. Mai 2020

Mark Sutton, Chairman und Chief Executive Officer, spricht zu globalen Teammitgliedern über die COVID-19-Pandemie | 18. März 2020